Casale Le Crete

Hier also unsere drei Esel: Eva, Linda und El Nino! I-aaah! Sie haben auch noch zwei Fohlen, Sophia und Toffee. Wir bieten gefuehrte Wanderungen mit ihnen an - Kinder koennen dabei auf dem Sattel sitzen; auf mehrtaegigen Trekkings tragen die Esel entsprechend ausgeruestet auch das Gepaeck. Unser Vorschlag weiter unten betrifft eine Trekkingtour, bei der Sie als Gaeste (nach entsprechender Einschulung und mit Karten und Telefonassistenz) nur mit den Eseln unterwegs sind; es gibt auch weitere Trekkingtouren im Umfang von 3 bis 10 Tagen, je nachdem, wie fit Sie sind. Au?erdem bieten wir ihnen auch Eseltrekking inklusive Begleitung durch einen ausgebildeten Fuehrer an (Luca ist ein gepruefter Natur- und Wanderfuehrer sowie Berg- und Trekkingfuehrer).

Neu ab Sommer 2016
Es gibt drei verschiedene Touren in den Regionen Lazio und Abruzzen:

1. Der Weg der Briganten: Wandern von Dorf zu Dorf, Uebernachten im Bed & breakfast oder Privatunterkunft. Ideal fuer Einsteiger und Familien, auch mit kleinen Kindern. Taegliche Tourenlaenge max. 5 Stunden, Hoehenunterschied ca. 200 Meter. Web Der Weg der Briganten, Facebook
2. Monte Velino Tour mit dem Lago della Duchessa
Mittlerweile ein Klassiker, siehe Beschreibung unten
Anspruchsvolle Tour, taegliche Tourenlaenge max. 5 Stunden.
3. Die Tour in den Simbruiner Berge und zum Wallfahrtsort “Santuario della Santissima Trinita”
Tour fuer Abenteuersuchende, Tourenlaenge bis zu 6 Stunden pro Tag, Uebernachtung im Zelt.

 

The red spot is Casale Le Crete

----------------------------------------------------------------------------

Unser besonderes Angebot:

Eseltrekking frei und unbegleitet (aber nicht alleingelassen)
MIT DEN ESELN RUND UM DEN MONTE VELINO (Abruzzen)


7 Tage, 6 Uebernachtungen - 5 Wandertage
Fu?wanderung rund um einen der faszinierendsten und am wenigsten bekannten Berg, den Monte Velino (2.489 m) in den Abruzzen, auf einer Seehoehe zwischen 770 und 2.075 m. Das durchwanderte Gebiet liegt in einer reizvollen natuerlichen Landschaft, in einem regionalen Naturpark und Waldschutzgebiet; zwei durch Gletscher entstandene Taeler fuehren ins Herz der Berggegend, zwischen Felsen und Muraenen bis auf ueber 2000 m Seehoehe. Die Wanderung ist auch von geschichtlichem Interesse durch die Ausgrabungen von Alba Fucens, eine ehemals equisch und spaeter roemisch besiedelte Stadt, mit einem Amphitheater und einer kleinen romanischen Kirche, San Pietro); weiters fuehrt sie an der romanischen Kirche Santa Maria in Valle Porclaneta vorbei, an mittelalterlichen Doerfern die ihren urspruenglichen Charakter behalten haben; Sie warden auch Schafherden und ihren Hirten begegnen Soviel an Geschichte, Natur, Begegnungen und gutem Essen, dass einem schier der Atem wegbleibt! Heute koennen die Erlebnisse der Reisenden vergangener Zeiten nachempfunden werden auf Wanderreisen zu Fu?, auf unasphaltierten Wegen, in Begleitung der Tragesel. Die Esel geben das Wandertempo vor: gemuetlich und ausdauernd.

Ideal fuer Familien mit Kindern: : auf einem Esel kann ein Kind sitzen, waehrend der andere Zelt und Gepaeck traegt.
Unsere Esel: Linda, Eselin, 9 Jahre, mittelklein, dunkel; Eva, Eselin, 5 Jahre, mittelklein, sardinische Eselart; El Nino, Eselhengst, 5 Jahre, mittelgro?, amiatinische Eselart; Alle Esel sind von ruhigem, ausgeglichenem Wesen, zutraulich und an mehrtaegige Trekkingtouren gewoehnt. Hoechstzulaessiges Gesamttraglast pro Esel: 30 - 40 Kilo brutto, ohne Tragkorb usw. bleiben fuer die Ladung 25 - 30 Kilo netto. Die Esel moechten freundlich und liebevoll behandelt werden, ohne Zwang oder Gewalt, dafuer aber mit Geduld und Durchhaltevermoegen: sie sind ideale Wandergefaehrten. Unsere Tragkoerbe wurden speziell fuers Trekking entwickelt und sind leicht und strapazierfaehig.

1. Tag Ankunft mit Auto oder Transfer vom Bahnhof Tagliacozzo; nachmittags Kennenlernen der Esel und Einschulung, Probewanderung, Uebernachtung im Casale
2. Tag: Wanderung vom Casale Le Crete bis Marano, ueber Sorbo, Poggio Filippo, San Donato (13 km, ca. 6 Stunden). Hoehenunterschiede: 400 Meter Aufstieg, 250 Meter Abstieg. Uebernachtung im Zelt.
3.Tag: Von Marano bis Passo Le Forche (oder Cartore), ueber Santa Maria in Valle Porclaneta (11 km, ca. 5 Stunden). 600 m Aufstieg, 300 m Abstieg. Uebernachtung im Zelt.
4. Tag: Von Passo Le Forche bis Colle del Bicchero (10 km, ca. 6 Stunden). 1.050 m Aufstieg, 200 m Abstieg. Uebernachtung im Zelt.
5. Tag: Von Colle del Bicchero bis Alba Fucens (14 km, ca. 7 Stunden). 200 m Aufstieg, 1.200 m Abstieg. Uebernachtung im Zelt oder in Zimmern.
6. Tag: Van Alba Fucens bis Casale Le Crete (12 km, ca. 6 Stunden). 300 m Aufstieg, 400 m Abstieg. Uebernachtung im Casale.
7. Tag: Abreise mit Auto oder Transfer zum Bahnhof Tagliacozzo.

Trekking Datum: Beginn je nach Verabredung, zwischen 15. April und 15. November; Ideale Bedingungen zwischen Juni und September/Oktober


Anreise: Auto oder Bahn (Bahnhof Tagliacozzo)
Leihesel: 1 Esel 280 , 2 Esel 450 , die Miete umfasst neben den Eseln auch die Tragkoerbe bzw. Kindersattel inkl. saemtlicher Ausruestungsteile fuer die Esel, Versicherung, Einschulung im Umfang eines Halbtags durch unseren Eselexperten, Wanderkarten 1:25.000 und bei Bedarf Telefonassistenz ueber Handy. Uebernachtungen und Essen sind im Paket nicht inbegriffen! Zelte koennen bei uns gemietet werden.
Schwierigkeitsgrad: keine besonderen Anforderungen. Wanderzeit 5 - 7 Stunden pro Tag bei 2 km/h. Die Wege sind nicht immer markiert, daher muss der Umgang mit Karte, Hoehenmesser und Kompass beherrscht werden (Karten 1:25.000, in Fotokopie, im Paket inbegriffen). Bei Problemen sind wir telefonisch ueber Handy erreichbar, im dringenden Notfall kommen wir persoenlich zu Hilfe.

Wichtig: Es stimmt nicht, dass eine Wanderung mit Eseln weniger anstrengend ist, weil einem die Esel zwar auf der einen Seite die Traglast abnehmen, auf der anderen Seite aber die ersparte Kraft auch abfordern, indem sie gefuehrt und angeleitet werden muessen! Dies ist wichtig zu wissen. Ebenso zu beherzigen ist die Tatsache, dass Esel Lebewesen sind, und wie alle Lebewesen koennen sie je nach Verfassung unterschiedlich stark sein, verschieden gut gelaunt; auch die Laune der Menschen uebrtraegt sich auf sie. Sie koennen Bauchweh oder Fussweh bekommen, Durst, Hunger usw. Daher ist es wichtig, sich auf das erste Eseltrekking gut vorzubereiten - wir koennen entsprechende Literatur empfehlen, bzw. empfehlen wir Ihnen, entsprechende deutschsprachige Sachbuecher zum Thema im Vorfeld zu lesen, damit Sie das Wesen dieser wunderbaren Tiere, der Esel, ihr Verhalten und ihren Koerperbau u.a. schon einmal theoretisch kennenlernen.

KONTAKTFORMULAR


Tel. + 39 0863 678311 info@casalelecrete.it


Unsere Gaeste schildern ihre Erlebnisse mit den Eseln:

As feedback we want to share with you, that it was a very special and unique experience to walk with Linda through such a beautiful landscape. Apart from the fact that at the beginning we had some problems to get Linda walking, but after a while it was much more important for us to feel free and stay where ever we liked, to have the time to enjoy the nature without stress. We were impressed by the openess of the people we met. They were all friendly and helped us with water or with orientation or with the weatherforecast. Of course Linda was an attraction for the people but so was Eva. She got much attention. we were surprised that she walked the whole trekk. She liked to walk, run around, jump here and there - the idea to sit on Linda was too boring for her. At the beginning we had bad weather so, as Eva was not in the best shape due to her coughing, we decided to shorten the tour. In this way we lost the experience of Monte Velino but on the other hand we had much more time left to enjoy the landscape. We had no hurry and made long breaks, played with Eva and entered very intense in the feelings of freedom and "wilderness". No people around, a few sheeps, a few dogs and much sun, most beautiful nature, sunsets and peace. we felt very much in harmony with nature and with ourselfs. This is probably the most intense and most important experience we take with us. It was not so important anymore to reach a goal, but to be on the road, as family with the company of Linda, who was very patient with us.
Once again we thank you for the great preperation of the tour, for your kindness and hospitality and hopefully we will meet again.
with best regards from Vienna
Nadja, Eva and Gerald (picture below)

_________________________________________________________________

We spent great holidays in Italy, and especially during our stay in Casale le Crete, and during our trip with Nino and Eva. Let me wish you all the best for 2008 (I shall not be late here!).Greetings, Hervé, Maryse, Julie, Adèle (pictures below)

_________________________________________________________________

 

Hier unter einige Photos von Rainer und Gabi, und die Tochtern Lotti und Hanni, die aus Bayern zum Abruzzen gekommen sind, mit die Esen Nino und Eva zu wandern.

I Frank Monte Velino sentiero Rosciolo Val di Teve Per le strade di Magliano

Sorbo Abbeverare gli asini alla fontana

L'antica quercia

Rainer hat on line (auf Deutsch) ihre Abenteuer ergehzaehlt: http://www.abruzzenesel.blogspot.com/

_________________________________________________________________

Some pictures from Matthijs and Romana (Holland)

 

_________________________________________________________________

The famous italian writer Enrico Brizzi walked in 2012 with our donkeys (together wih is brother Rick and his three daughters). Some photo:

 _________________________________________________________________

Photographic album of an italian couple, one week with Eva: here

_____________________________________________________________

Ein Videoclip (2 Minuten): das kleine Eselfohlen Toffee stuermt ueber die Weide

 

Hier El Nino, unser wunderschoener kleiner Eselhengst!


home.gif (1K)
Casale Le Crete 67069 Tagliacozzo (AQ) Tel. +39 340 3496811 info@casalelecrete.it